Ärgernis Hundekot

  • UWerner
  • 8. Februar 2018

20180207_134346

Wieder einmal müssen wir auf das leidige Thema Hundekot zu sprechen kommen: Irgendein „hygienischer Proll“ (Zitat eines Augenzeugen) lässt in unmittelbarer Nähe der KiTa „Zauberwald“ seinen (zeimlich großen) Hund immer wieder seine Notdurft verrichten, ohne die Hinterlassenschaften wegzuräumen. Wie viel Dummheit gehört zu einem solchen Verhalten? Die nächste Entsorgungsstation für Hundekot ist gerade einmal 200m entfernt!

Laut Amt für Öffentliche Ordnung ist jeder Hundebesitzer verpflichtet, „den Hundekot unverzüglich zu beseitigen, den der mitgeführte Hund auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen und in öffentlichen Anlagen hinterlassen hat. HundehalterInnen, die dieser Verpflichtung nicht nachkommen begehen eine Ordnungswidrigkeit, die mit Bußgeldern geahndet wird.“ Was daran ist so schwer zu verstehen?

20180207_134334

Aber abgesehen von der Gesetzeslage: Wie wäre es mit etwas mehr prosozialem Verhalten und weniger Faulheit beim Bücken? Und nein: Dass andere Hundebesitzer  die Haufen ihrer Vierbeiner ebenfalls nicht entfernen, ist kein Argument, sondern nur eine dumme Ausrede!

Anstehende Veranstaltungen

Kinderkino

Kinder- und Teenietreff

Weiterlesen

Öffentliche Ortschaftsratssitzung

Ortsverwaltung Tiengen

Einladung zur öffentlichen Ortschaftsratssitzung am Montag, 05. Mai 2018 um 20 Uhr im Versammlungsraum Tiengen, Freiburger Landstraße 26.

Weiterlesen

Konfirmation

Evang. Kirche

Weiterlesen

Sponsoren

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden